SPD füttert „rotes Schweinchen“ mit 400 Euro für die Hagener Suppenküche

Es ist schon gute Tradition, dass auf der gemeinsamen Weihnachtsfeier der SPD-Ratsfraktion und des Unterbezirksvorstandes das „rote Sparschwein“ seine Runde macht. Auch im vergangenen Jahr ließen sich die Genossen zur Weihnachtszeit nicht zweimal bitten und „fütterten“ das Schweinchen kräftig an.