Archivierte Meldungen

Januar 2015

SPD regt Überarbeitung der städtischen Homepage an

Nils Szuka
Mit den städtischen Multimedia-Angeboten, insbesondere der städtischen Homepage und der Präsenz in sozialen Netzwerken befasst sich zurzeit die Hagener SPD. Deren Vorstandsmitglied Nils Szuka hat die Angebote der Stadt durchleuchtet und regt nunmehr eine professionelle Überarbeitung der Angebote an. Gerade die Homepage könnte nach Auffassung der Genossen eine Renovierung gebrauchen. Hierzu Nils Szuka: „Die städtische Homepage hat sicherlich vor einigen Jahren den Ansprüchen genügt und wurde zu Recht gelobt. Die Zeit ist aber nicht stehen geblieben.“
  • Pressemitteilung · Hagen · Mittwoch · 28.01.2015 · Weiterlesen »

Erfolgreicher Start in den neuen SPD-Ortsvereinen „Mittelstadt/Oberhagen“ und „Boele-Kabel-Garenfeld“.

Obwohl die Hagener SPD mehr Mitglieder als alle anderen Parteien zusammen hat, sind sich die GenossInnen darüber einig, ihre Parteistrukturen zukunftsfest neu organisieren zu wollen. Damit einher geht die Neuordnung der Ortsvereine, so nun geschehen durch zwei Ortsvereinsfusionen in Hagen-Mitte und Hagen-Nord.
  • Pressemitteilung · Hagen · Donnerstag · 22.01.2015 · Weiterlesen »

Die „Causa Giousouf“ ist längst zum Problemfall für die Hagener CDU geworden!

Die CDU-Bundestagsabgeordneten Cemile Giousouf enttäuschte auch im jüngsten Westfalenpost-Interview, an dessen Ende mehr Fragen offen blieben als beantwortet wurden. Das beanstandet die Hagener SPD in einer aktuellen Pressemitteilung. Statt selbstkritisch Fehler im eigenen politischen Handeln offen einzugestehen, redet Frau Giousouf sich die Dinge selbst schön mit Sätzen wie „Ich hätte besser kommunizieren müssen“.
  • Pressemitteilung · Hagen · Donnerstag · 08.01.2015 · Weiterlesen »

Nesrin Öcal neue Vorsitzende des Polizeibeirats

Vor einigen Tagen traf sich der neue Polizeibeirat der Stadt Hagen zu seiner ersten Sitzung. In dieser konstituierenden Versammlung wählten die Mitglieder des Ausschusses aus ihrer Mitte als neue Vorsitzende die Ratsfrau Nesrin Öcal.