Archivierte Meldungen

März 2010

SPD Hagen geht richtigen Schritt in Richtung mehr Bürgernähe

Sozial, gerecht und bürgernah präsentierte sich die Hagener SPD bei der feierlichen Einweihung des neuen SPD-Werbelogos am Gebäude des Parteibüros in der Elberfelder Straße 57.
Dazu Parteivorsitzender Dr. Jürgen Brand: "Mit dem heutigen Tag wird nicht nur bloß ein Parteitagsantrag umgesetzt und eine lang geführte innerparteiliche Diskussion beendet, in der Maßnahme sehe ich auch einen richtigen Schritt in Richtung mehr Bürgernähe."
  • Neu auf der Site · Hagen · Mittwoch · 31.03.2010 · Weiterlesen »

Pierre René Rohleder Absolvent der SPD-Kommunal-Akademie

Pierre René Rohleder, SPD-Mitglied in Hagen-Eppenhausen, kann heute nicht nur seinen 32.Geburtstag feiern sondern auch seinen erfolgreichen Abschluss bei der bundesweiten "Sozialdemokratischen Kommunal-Akademie". Rohleder ist damit nach den Genossen Mark Krippner und Timo Schisanowski überhaupt erst der dritte Hagener Absolvent der bundesweiten Kommunal-Akademie seit ihrem Bestehen 2001.

Dazu Hagens SPD-Parteivorsitzender Dr. Jürgen Brand: „Die Sozialdemokratische Kommunal-Akademie hat sich als zentrales Element der Nachwuchsförderung in der SPD längst bewährt. Umso mehr freue ich mich, dass wir endlich wieder erfolgreich einen Hagener Absolventen hervorgebracht haben."

Hannelore Kraft begrüßt den heutigen Beschluss des Präsidiums zur Weiterentwicklung von Hartz IV

Hannelore Kraft
„Wir setzen ein Stoppschild gegen den Weg in die Niedrig- und Dumpinglohngesellschaft. In der Leih- und Zeitarbeit werden wir den Missbrauch wirkungsvoll bekämpfen, denn das sinnvolle Instrument der Leih- und Zeitarbeit wird immer stärker missbraucht, um die Lohnspirale immer weiter nach unten zu drehen. Dieser verhängnisvollen Entwicklung wird die SPD im Gegensatz zu Union und FDP einen Riegel vorschieben. Wir werden dafür sorgen, dass in Deutschland wieder anständige Löhne gezahlt werden. Deshalb halten wir einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro für angemessen. Im Gegensatz zur Westerwelle-FDP, die eine Pflicht auf Arbeit für Langzeitarbeitslose durchsetzen will, treten wir für ein Recht auf Arbeit für Langzeitarbeitslose ein, die zurzeit keine Chance auf einen regulären Arbeitsplatz haben.
  • Pressemitteilung · Düsseldorf · Montag · 15.03.2010 · Weiterlesen »

SPD-Präsidium unterstützt NRW-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft

Das SPD-Präsidium hat auf seiner heutigen Sitzung folgenden Beschluss gefasst:

Die Bundesregierung hat in einer schamlosen Debatte zwei benachteiligte Gruppen in unserer Gesellschaft gegeneinander ausgespielt: Arbeitslose gegen Arbeitnehmer mit sehr niedrigen Löhnen.