Archivierte Meldungen

September 2009

Gemeinsame Sitzung von Vorstand und Unterbezirksausschuss

In einer gemeinsamen Sitzung von Vorstand und Unterbezirksausschuss diskutierte die Hagener SPD am vergangenen Montag das Ergebnis der Bundestagswahl. Herzliche Glückwünsche gingen an René Röspel MdB,der mit einer angesichts der sonstigen SPD-Ergebnisse immer noch respektablen Prozentzahl erneut in den Deutschen Bundestag einziehen wird.

Wolfgang Jörg: Auch Nothaushaltskommunen dürfen und sollen ausbilden

Wolfgang Jörg
"Die Stadt Hagen muss auch in schwierigen Zeiten weiter ausbilden. Unsere Kommune kann und darf sich dieser gesellschaftlichen Verantwortung nicht entziehen. Und außerdem ist sie weder verpflichtet noch aufgefordert, eine generelle Ausbildungspause einzulegen", erklärt der Hagener SPD-Landesabgeordnete Wolfgang Jörg zur Ankündigung des Oberbürgermeisters, er werde die Entscheidung des Rates, auch 2010 50 Auszubildende ohne Übernahmegarantie einzustellen, beanstanden und eine Entscheidung der Bezirksregierung einholen.
  • Pressemitteilung · Hagen · Dienstag · 15.09.2009 · Weiterlesen »

Zukunft Güterbahnhof Vorhalle - 55 Millionen Euro in den Sand gesetzt?

"Der Vorhaller Güterbahnhof ist in Gefahr!", befürchtet Gerd Homm, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD-Unterbezirk Hagen. Wie er erfahren hat, plant die Deutsche Bahn die Streichung mehrerer Zugfernverkehre vom Güterbahnhof Hagen-Vorhalle ab Ende Dezember 2009. Homm: "Die Verbindungen nach Berlin, Kijfhoek (Niederlande), Leipzig, Hamburg, Osnabrück und Oberhausen sollen beispielsweise wegfallen. Das bedeutet, dass insgesamt nur noch sechs Züge und damit 450 bis 600 Wagen pro Tag abgefertigt werden. Bisher sind das ca. 2500 Güterwagen!"

  • Pressemitteilung · Hagen · Donnerstag · 10.09.2009 · Weiterlesen »

Jürgen Brand zum Kommunalwahlergebnis:

Liebe Genossinnen und Genossen,

das war ja ein ziemliches Desaster, das uns am 30. August bei der Kommunalwahl beschert wurde und uns nachhaltig die Sprache verschlagen hat. Wir müssen die Fehler analysieren und die Konsequenzen daraus ziehen!
Eine Konsequenz lautet sicherlich, dass wir uns sachlich und personell in weiten Bereichen neu aufstellen und auch „neue Gesichter“ zeigen müssen. Ein „Weiter so“ kann und darf es nicht geben!

Eines will ich an dieser Stelle aber auch klar und deutlich sagen: es hat nicht am Engagement der Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer gelegen, dass die Wahl verloren wurde. Ich habe in den letzten Jahrzehnten keinen Wahlkampf gesehen, in dem so stark von euch gearbeitet wurde wie jetzt im Kommunalwahlkampf. Da wurde der Straßenwahlkampf selbstbewusst geführt, Hausbesuche durchgeführt usw. usw. Dafür, liebe Genossinnen und Genossen, dankt euch euer Unterbezirksvorstand ganz herzlich!

Gleichzeitig möchten wir euch aber bitten, eure Kraft noch einmal zu bündeln und René und unsere SPD im Bundestagswahlkampf zu unterstützen. Das ist eine ganz wichtige Wahl, in der wir gegenüber der Kommunalwahl deutlich zulegen müssen.

Dass uns das gelingt, wünscht
euer

Jürgen Brand
- Vorsitzender -
  • Neu auf der Site · Hagen · Mittwoch · 09.09.2009

Neukonstituierung der AfB in Hagen


Gut besucht war die Versammlung von Hagener SPD- Mitgliedern in der AWO- Begegnungsstätte Boelerheide. Zahlreiche in unterschiedlichen Bildungsbereichen Aktive kamen zusammen, um die Arbeitsgemeinschaft für Bildung in Hagen neu konstituieren.

  • Pressemitteilung · Hagen · Dienstag · 08.09.2009 · Weiterlesen »