Archivierte Meldungen

April 2009

Hubertus Kramer gewählt: Für die SPD in den Landtag 2010

Hubertus Kramer, MdL
Hubertus Kramer soll nach dem Willen der Sozialdemokraten aus Gevelsberg, Ennepetal, Breckerfeld und Hagen auch 2010 wieder in den Düsseldorfer Landtag einziehen. Aufgrund überzeugender Arbeit in der laufenden Legislaturperiode wurde der Gevelsberger SPD-Vorsitzende am heutigen Abend im Hasper Bonifatius-Haus ohne Gegenstimmen von seiner Partei erneut als Kandidat aufgestellt.

  • Pressemitteilung · Hagen/EN-Kreis · Montag · 27.04.2009 · Weiterlesen »

Aufruf zum 1. Mai 2009

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD-Unterbezirk Hagen ruft alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Teilnahme der Kundgebung des DGB am 1. Mai auf, die dieses Jahr unter dem Motto "Aktiv in der Krise - für ein gerechtes Leben!" stehe.

Der Hagener AfA-Vorsitzende Gerd Homm bedauert, dass die Bedeutung des "Tags der Arbeit" seit einigen Jahren immer mehr in Vergessenheit gerate. Homm: "Leider kommen jedes Jahr immer weniger Menschen zur Demonstration und zur Kundgebung. Und dabei brauchen wir doch starke Gewerkschaften."
  • Pressemitteilung · Hagen · Dienstag · 21.04.2009 · Weiterlesen »

In dieser dramatischen Krise steht die Hagener SPD klar auf Seiten der Arbeitnehmer und der Gewerkschaften

Der Vorstand der Hagener SPD hat auf seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen, den Frankfurter Appell der IG Metall zu unterstützen und sich damit dafür ausgesprochen, dass der Bundestag einen Untersuchungsausschuss zur Finanzmarktkrise einsetzt, um Ursachen, Verantwortlichkeiten und Folgen der Krise zu untersuchen, zu dokumentieren und notwendige politische Schlussfolgerungen hieraus zu ziehen.

Entwurf des Regierungsprogramms der SPD zur Bundestagswahl 2009

Entwurf des Regierungsprogramms der SPD 2009
Am Samstag, 18. April 2009, haben in einer gemeinsamen Sitzung der SPD-Parteivorstand, der Parteirat der SPD und der Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion den Entwurf des Regierungsprogramms für die Bundestagswahl 2009 einstimmig beschloss

Hannelore Kraft im Interview mit der Bild-Zeitung

Hannelore Kraft
BILD: Frau Kraft, werden Sie die nächste Ministerpräsidentin von NRW?

Kraft: Davon gehe ich aus. Dafür arbeiten wir.

BILD: Aber alle Umfragen sehen Sie gut sieben Prozent hinter Jürgen Rüttgers…

Kraft: Das sind keine Größenordnungen, die sich nicht noch umwerfen lassen. Vor der Landtagswahl werden die Karten noch mal neu gemischt. Es stehen noch die Europa-, Kommunal und Bundestagswahl an.